HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Kunstwerke für Heimatsagenbuch

Kinder der Pestalozzischule Mücheln illustrieren Neuerscheinung aus Langeneichstädter Verlag

Mücheln 22.11.2008. Noch in diesem Jahr will der Langeneichstädter Verlag Gottfried Backhaus ein Heimatsagenbuch mit Geschichen rund um den Geiseltalsee herausgeben. Illustriert wird es nicht nur durch die Merseburger Grafikerein Britt Schaper-Baumann und Fotos von Holger Schmidt aus Mücheln sowie von Gottfried Backhaus selbst. Einen wesentlichen Anteil werden auch Bilder von Schülern der Pestalozzischule Mücheln haben.

Initiiert wurde das Projekt vom Krumpaer Verband "Netzwerk Geiseltal" in Zusammenarbeit mit dem Verein "Förderschule im Geiseltal". Ziel ist laut einer Pressenotiz, den Spaß am Lernen durch Heimatbezug zu wecken. Dafür arbeiten Verlag, die Müchelner TV-Produktionsfirma "TV-Omega" und die Werbefirma "Creartiv" aus Merseburg zusammen. Neben dem Buch erscheint sogar auch eine Audio-CD mit den teilweise recht unheimlichen Erzählungen.

Davon ließen sich die 15 beteiligten Müchelner Dritt- bis Neuntklässler für ihre Kunstwerke inspirieren. Rund 80 Bilder sind entstanden, aus denen nun eine Auswahl für die Sagensammlung getroffen werden muss. "Das Interesse und der Lesespass an diesen heimatbezogenen Texten soll geweckt werden. Über das verstehende Hören können Lese- und Rechtschreibschwächen unserer Schüler ausgeglichen werden", lobt Kerstin Schulze, die nicht nur Lehrerin, sondern auch Mitglied im Förderverein Pestalozzischule Mücheln ist. Letzterer wird vo jedem verkauften Exemplar einen Euro zur Unterstützung seiner Projekte erhalten.

Bestellungen der auf 500 Exemplare limitierten Sammlungs-Auflage beim langeneichstädter Verlag Gottfried Backhaus unter der telefonnummer (034636) 70796 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu weiteren Infos: Klicken Sie hier

NACH OBEN