HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

"Geistertalsee" - ein Heimatsagenbuch entsteht

 Pestalozzischule Mücheln illustriert Neuerscheinung aus Langeneichstädter Verlag

Präsentation der Kunstwerke in der Pestalozzischule Mücheln
Geiseltaler Kunstwerker
Mücheln 21.11.2008. Am Freitag präsentierten der Verband Netzwerk Geiseltal e.V. und der Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. in der Müchelner Pestalozzischule ihr neuestes Projekt. Noch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit wird im Langeneichstädter Verlag Gottfried Backhaus eine Sagensammlung mit Geschichten rund um die Geiseltalseen erscheinen. Zeitgemäß multimedial ergänzt wird das Buch durch eine enthaltene Audio-CD mit den teilweise recht unheimlichen Geschichten. Diese wurde von der Müchelner TV-Produktionsfirma TV-Omega zum Projekt hergestellt.

Basis ist ein Konzept der Beratungsfirma Jakubowski aus Roßbach, nach dem die einheimischen Erzählungen nicht nur großen historischen Wert besitzen, sondern auch in der künftigen Tourismusvermarktung eine positive Rolle spielen werden. Eine Verbindung von Erholung und Bildung soll sich zu einem Unterscheidungspunkt der künftigen Seenlandschaft von Wettbewerbsregionen entwickeln.

Das Geiseltal mit seiner Sagenwelt bietet sich als Thema nicht nur für einen modernen anschaulichen Deutsch-, Kunst- und Sachkundeuntericht förmlich an, sondern erzeugt auch Besucherinteresse.

Im Vorfeld hatten sich die Kinder im Unterricht mit den Geschichten aus ihrer Heimat ausgiebig beschäftigt. Als Inspiration diente hierbei die bereits produzierte Audio-CD. Die Müchelner Schüler schufen insgesamt 80 Werke, die zusammen mit den Grafiken der Merseburger Künstlerin Britt Schaper-Baumann von der Firma CREARTIV das neue Buch illustrieren werden.

„Pädagogisch soll das Interesse und der Lesespass an diesen heimatbezogenenen Texten geweckt werden. Über das verstehende Hören können Lese- und Rechtschreibschwächen unserer Schüler ausgeglichen werden.“ schwärmt Klassenleiterin Kerstin Schulze, die gleichzeitig dem Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. angehört, von den – „Nebeneffekten“. Vielleicht sehen wir ja hier die künftigen Gästeführer für die neue Tourismusregion.

 

Von jedem verkauften Exemplar des auf 500 Exemplare limitierten Buches erhält der Förderverein einen Euro zu Unterstützung seiner weiteren Projekte. Vorbestellungen sind über die Telefonnummer (034636) 70796 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

 

Hier können Sie das Buch online bestellen.

 

Einen Auszug dieser Sagen finden registrierte Nutzer auf dem Internetportal www.geiseltalsee.com in unserem Bereich Informationen unter der Rubrik Wissen.

 

NACH OBEN