HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Geistertalsee - Regionale Sagensammlung

Wissen Sie warum Loch Ness der berühmteste See der Welt ist ?

 

Geistertalsee Bekannt wurde unsere Heimat durch ihre Industriegeschichte. Kaum jemand kennt jedoch die alten Geschichten und Erzählungen, die von einem Geiseltal vor dieser Zeit künden. Aus Zeiten, in denen unzählige Mühlen an der Geisel ihre Arbeit verrichteten und jedes fremdartige oder unerklärbare Ereignis von einer Bevölkerung mit unheimlichen Mächten und Wesen in Verbindung gebracht wurde.

 

Als Verband Netzwerk Geiseltal e.V. wollten wir mit einem Buch einen Beitrag dazu leisten, diese Heimatgeschichte zu erhalten und sie zu einem Stück Allgemeinbildung zu machen. Dieses auf den Namen "Geistertalsee" getaufte Werk soll sie wieder in Erinnerung rufen - die alten Geschichten - es soll einer neuen Generation von Geiseltalern ein Werkzeug in die Hand geben, die Besucher zu fesseln und zu unterhalten, die die neue Landschaft um den größten künstlichen See Deutschlands erkunden.

Hier können Sie das Buch kaufen.

 

"Geistertalsee" - mehr Bild und Text zum Projekt

Die Geschichte der Zukunft

 
Endprodukt
Endprodukt
   
Hier können Sie Ihre Widmung einschreiben
Widmungsseite
   
Hörbuch-CD
Hörbuch-CD
   
Geschenkset Geistertalsee
Geschenkset

Die Sagensammlung rund um die vier Geiseltalseen ist in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich. Vom Standart-Hör-Buch für 9,80 Euro bis zum Geschenkset mit dem eigens vom vielfach ausgezeichetem Weingut Thürkind in Gröst aufgelegtem "Geistertaler-Sagenwein" für 24,00 Euro. Der edle Tropfen, ein Müller-Thurgau, wird jedes Vorlesen oder Hören dieses sagenhaften Geschenkes zu einem unverwechselnarem Erlebnis machen.

 

 
Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut Kerstin Fliege mit Winzer Mario Thürkind
Premiumqualität
   
Produktpräsentation im Weingut Thürkind
Im Weingut
   Weinverkostung in der Vinothek    

 

Am Freitag, den 19.12.2008 konnte in der Vinothek des Weingutes Thürkind der "Geistertaler Sagenwein" erstmals der Öffenlichkeit vorgestellt werden. Die Gebietsweinköniging Saale-Unstrut, Kerstin Fliege ließ es sich nicht nehmen dieses ganz besondere Produkt aus dem Geiseltal vorzustellen. Ab sofort ist der Wein im Geschenkset in der Vinothek des Weingutes in der Neuen Dorfstraße 9 in 06632 Gröst erhältlich. 

             

Herzlich möchten wir uns als Verband Netzwerk Geiseltal e.V. bei unseren Partnern InfraLeuna und MUEG-Braunsbedra bedanken, die finanziell ermöglichten die ersten 30 Kindertagesstätten im Geiseltal mit einer speziellen Schul-Version des Sagenbuches zum Nikolaus 2008 zu beschenken. Torsten und Kerstin Schulze und die "Wicheteln" der Pestalozzischule Mücheln erledigten dies stilecht mit dem Info-Löschzug-Oldi unseres Verbandes.

             

Die Ausführung und Produktion des gedruckten Materials erfolgte beim Verlag Gottfried Backhaus in Langeneichstädt. Hier wurde gesetzt, gedruckt, sortiert, geklebt und gebunden. Es handelt sich also bei diesem Buch um ein echtes "Manufakturprodukt" aus unserer Heimatregion. Getreu dem Netzwerkziel - Integration der regionalen Wirtschaft in die künftige Entwicklung der Region.

             

Großer Dank nochmals an Holger Schmidt, der die vielen notwendigen Fotos realisiert hat, die notwendig waren, um den Lesern die Orte des Geschehens nahe zu bringen. Aber auch um die vielen kleinen Details rund um das Hör-Buch zu gestalten, die sonst kaum jemand wahrnimmt. Natürlich sind auch die Fotos auf dieser Internetseite von Holger.

             

Im Projekteam fiel es uns sehr schwer eine Auswahl aus den zahlreichen Werken der Müchelner Schüler zu treffen. Das Medieninteresse aus Zeitung und Fernsehen bestätigte uns in der Richtigkeit von Konzept, Projekt und der Art uns Weise der Umsetzung. Als kleines Dankeschön geht jeweils ein Euro je verkauftes Buch an den Förderverein "Förderschule im Geiseltal" e.V. zur Unterstützung seiner weiteren Projekte.

             

Um dem Bildungsanspruch des "Geistertalsees" gerecht zu werden, fanden wir als Verband Netzwerk Geiseltal e.V. in der Pestalozzischule Mücheln und dem Förderverein "Förderschule im Geiseltal" e.V. visionäre Partner. Als Pionierbeispiel begleiteten Schüler und Lehrkräfte die Entstehung des Buches und schufen im Sachkundeunterricht zahlreiche Illustrationen, die die Geschichten und Grafiken im Buch ergänzen.

             

Die professionelle grafische Umsetzung der Hauptbilder wurde von der Merseburger Werbefirma CREARTIV ausgeführt. Die langjährige Erfahrung von Künstlerin und Mutter Britt Schaper-Baumann macht den "Geistertalsee" charakterlich unverwechselbar. Layout und Bilder setzen die Sagen und Geschichten so detailreich um, dass auch der "Kleine Zuhörer" vom Buch gefesselt wird.

             

Multimedial ergänzt wurde das Gesamtwerk durch die Müchelner TV- Produktionsfirma TV-Omega, die die teilweise recht gruseligen Geschichten parallel zu einer Audio-CD umsetzte. Damit war es möglich durch dieses Hör-Buch Potentiale und Know-How unserer Heimatregion zu präsentieren. MDR-Sprecherin Christina Weidemann und die Kinder-Logopädin Grit Schmidt arbeiteten dazu das historische Textmaterial fachgerecht auf.

             

Einzigartig beim Projekt "Geistertalsee" ist die Verbindung der historischen Überlieferungen der Region mit neuen Technologien, wie der GPS-Navigation. Diese sollen touristische Folgeprodukte wie geführten und ungeführten Sagentouren generieren. Weiterhin wurde von Anfang an bei der Projektrealisierung der Bildungscharakter des Werkes für Alt und Jung in den Vordergrund gestellt. Von der Bildung zum Bildungstourismus.

             

Unter der Bezeichnung "Legendeering" entwickelte die Firma Beratungsdienst Sven Jakubowski im Jahr 2007 als Bestandteil eines Regionalentwicklungskonzeptes ein neuartiges Marketinginstrument zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Geiseltaler Seenlandes. Konzept ist die wirtschaftliche und touristische Verwertung regionaler Legenden und Geschichten als interessantes Identifikations- und Alleinstellungsmerkmal für die neu entstehende Wohn- und Erholungslandschaft in Mitteldeutschland.

NACH OBEN