HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Der Nikolaus bedankte sich persönlich

Die Mühe der Schüler der Pestalozzischule am diesjährigen Geiseltaler Sagenbuch wurde in diesem Jahr besonders belohnt.

Der Nikolaus beschenkte die Künster der Pestalozzischule in Mücheln
Nikolausbesuch im Unterricht
Mücheln 6.12.2011. Müchelner Förderschüler arbeiteten auch in diesem Jahr wieder mit an der Sagensammlung aus dem Geiseltal. Organisiert wird das Projekt wie schon in den Vorjahren vom Verband Netzwerk Geiseltal e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. Ziel ist ein aktiver, interessanter und somit motivierender Lernprozess. Spaß am Lernen -- mit Heimatbezug. Wie bereits zur Tradition geworden erscheint in der Weihnachtszeit die mittlerweile 4. Sagensammlung rund um das Geiseltal. Diese Sagen sollen einem Konzept des Verbandes Netzwerk Geiseltal e.V. entsprechend die Basis für das touristische Konzept der „Geiseltaler Sagensteine“ bilden. Dabei handelt es sich um ca. 50 zu Fuß, per Rad oder Kraftfahrzeug erreichbare und von dem Verein speziell markierte Orte, an denen sich die überlieferten Geschichten rund um die nun entstandenen Seen im Geiseltal zugetragen haben. Und weil die Müchelner Schüler so fleißig waren, kam der Nikolaus in Begleitung mit seinem Wichtel persönlich am 6. Dezember in der Schule vorbei, um die jungen Künstler zu belohnen, die mit ihren Zeichnungen auch in diesem Jahr wieder das heimatliche Sagenbuch gestaltet haben. Möglich gemacht wurde dies durch das Sponsoring lokaler Unternehmen wie z.B. der Franklebener Firma BUE-Anlagentechnik GmbH. So konnte der Weißbärtige im roten Anzug seinen prall gefüllten Sack zur Freude der Kinder in jeder Klasse – von der 5. bis zur 9. – reichlich leeren. Natürlich enthält das Sagenbuch auch in diesem Jahr wieder 10 überlieferte Legenden von Frankleben bis Schnellroda und eine moderne Fassung einer der Sagen. Von jedem verkauften Exemplar des Buches erhält der Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. traditionell einen Euro zur Unterstützung seiner pädagogischen Projekte. Vorbestellungen für das neue Sagenbuch können über die Internetseite www.geiseltalsee.com (Click hier) erfolgen. Einfach ein Stück Heimat schenken ! (gdc)  

NACH OBEN