HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Arboretum Geiseltal-Urpferdchen

Krumpa

Das Urpferdchen in Hainbuchen
Arboretum
Der bekannteste Fossilfund welcher bei der Auskohlung des Geiseltales gemacht wurde, war das gleichnamige Geiseltal-Urpferdchen. Vom Alter auf 50 Mio. Jahre geschätzt, ist der Urahn unserer modernen Pferde. Das Urpferdchen-Thema inspirierte Studenten der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle/Saale zur Planung und Pflanzung eines Irrgartens in der Form des Fossilfundes. Auf ca. 2500 qm bilden ca. 4000 Hainbuchenpflanzen einen 700m langen Irrweg am Ufer des Geiseltalsees. Eine solche Anpflanzung baumartiger Gewächse als Gesamtheit wird von der botanischen Fachwelt als Arboretum bezeichnet.

 

 

 
Aussichtsplattform
Neu-Biendorf
   
Labyrint aus Hainbuchen
Labyrint
   
Blick auf den Geiseltalsee
Seeblick
   
Luftbildaufnahme vom Arboretum
Lage am See

 

Adresse: Aussichtspunkt Neu-Biendorf zwischen Krumpa und Mücheln

GPS: E 11.82820` N 51.30232`

NACH OBEN