HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

Netzwerk bei MDR-Pfingst-Rallye - die Bilder

Als Verband Netzwerk Geiseltal e.V.  haben wir für einen guten Zweck die Arbeiten an unserer Info-Feuerwehr unterbrochen und mit dem Fahrzeug an der MDR-Oldtimer-Rallye durch Mitteldeutschland teilgenommen.

Startvorbereitungen am Samstag
Startvorbereitungen
Briefing beim MDR in Leipzig
Briefing
Start bei der Firma Jägernitz in Blösien
Start im Heimathafen

Integriert in das Team Sachsen-Anhalt haben wir als Netzwerker unser Pfingstwochenende "gespendet" um getreu unserer Vereinssatzung Werte und Wertevorstellungen zu vermitteln. Unterstützt haben wir damit den Verein KAHUZA e.V. aus Halle, der sich für Kinder aus benachteilgten Famiien engagiert.

Winkzeichen für die Fans
Winkzeichen
Reporter für Sachsen Anhalt
Steffen im Interview
Kamera an Bord
Kamera an Bord

Als Netzwerk waren wir mit unserem Info-Löschzug als Rallye-Teilnehmer unterwegs und als Begleitfahrzeug hatten wir den Robur-Bus als Werbeträger für unsere Region dabei. Natürlich erfolgte unser Start beim "Schöpfer" dieser Fahrzeuge. Bei unserem Fahrzeug- und Restaurationsexperten Klaus Jägernitz in Blösien. 

Bierausschank in Eisleben
Feuerwehr-Bier
Einnahme der ersten Spende
erste Spende
Konvoi in Seeburg
in Seeburg

Schon am Freitag ging es mit unseren Oldtimern nach Leipzig auf das MDR-Gelände. Nach zweistündigen Briefing wurden die neun Rallye-Oldtimer in Startposition gebracht und wir in die Hotels.

Die Rosenkönigin von Sangerhausen im Gespräch
Rosenkönigin
Steffen Schmitz beim Wettbewerb
Bürgermeister im Einsatz
hübsche Eislebenerin bei der Münzprägung
Münzprägerin

Bei fantastischem Wetter ging es dann Samstag morgen los von Leipzig über Seeburg nach Eisleben. Nachdem wir in Seeburg die allererste Spende der Tour einsammeln konnten war schon ab hier die Feuerwehr das Heldenfahrzeug.

Handwerker bei der Jugendarbeit
Ausbildungsverhältnis
Sachsen-Anhalt in Spendierlaune
Spendierlaune
Werbeträger-Robur in Sangerhausen
Robur in Sangerhausen

Wettbewerbsaufgabe in Eisleben war es soviel wie möglich "Fettbemmen" zu schneiden, zu schmieren und gegen eine Spende zu verteilen. Und das haben wir Sachsen-Anhaltiner sehr sehr gut hinbekommen - Sieg.

Klaus Jägernitz repariert persönlich
der Held vom Sachsenring
Ankunft am Sachsenring
am Sachsenring
Werbeträger Geiseltaler Info-Löschzug
Werbeträger

Unser Team-Chef Siegfried Gallas, dessen Herz für Kinder ihn dazu bewogen hat, extra ein Münzprägewerkzeug für die Rallye herzustellen, wusste hier Alt und Jung zu begeistern, sich gegen eine kleine Spende, die Rallye-Münze selbst zu prägen.

Die Phudys im Konzert
Maschine
Anreas Rumpelt im Endkampf
Kämpfer Andreas
La Dolche Vita
Ein Genießer

In Sangerhausen wurde unser Troß dann von der Rosenkönigin empfangen. Hier galt es als Wettbewerbsaufgabe soviel wie möglich Mammut-Bräu zu verteilen. Hier kämpfte Steffen Schmitz als künftiger Bürgermeister von Braunsbedra für unser Team.

Die Sieger auf der Bildwand
Wir sind Helden
Geiseltalsee-T-Shirt im Publikum
Ein T-Shirt
Das Endergebnis auf der Bildwand
Das Siegergebnis

Über Stationen wie Eisenberg, Saaza in Thüringen ging es dann nach Hohenstein-Ernsttal auf den Sachsenring. Nachdem sich das Termostatventil unseres S 4000 im Reiche Karl May´s in die ewigen Jagdgründe verabschiedete konnte nur noch einer helfen.

Die Sieger im Freudentaumel
Sieger-Typen
Das Team von OTTONIA-Media
viva OTTONIA
Alle Teilnehmer zum Finale auf der Bühne
das Finale

Klaus Jägernitz schaffte es in Rekordzeit von Blösien auf den Sachsenring und ließ es sich nicht nehmen höchstpersönlich die Reparatur am "Stolz des Geiseltales" vorzunehmen. Damit geht er wohl als "Held vom Sachsenring" in unsere Vereinsgeschichte und die der Kfz-Zunft des Saalekreises ein.

Geiseltaler Helden
Geiseltaler

Neben einer fantastischen Finalshow mit City, den Puhdys u.u.u. wurde hier an der Traditionsrennstrecke der Endkampf um den Rallye-Sieg ausgetragen. Und wie soll es anders sein, wenn ein solches Team unterwegs ist - von uns auch gewonnen.

Wer die drei Sendungen zur Rallye im MDR-Fernsehen verpasst hat, dem stellen wir eine DVD mit den Sendemitschnitten und exklusiven Bildmaterial gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung. Erhältlich wird die Scheibe, genau wie die Münze zur Rallye, dann im Andenkenartikelgeschäft Gallas in Braunsbedra, Freyburger Straße sein.

 

NACH OBEN